Adele Stein

Autorin

Adele Stein – eine Frau in den besten Jahren 😉 – lebt und schreibt auf dem Land, in einem kleinen Dorf in der Nähe von Soest. Von ihr erschienen sind

  • drei Bände mit „Geschichten aus der Westfälischen Provence“ – zusammen bilden sie eine heiter-witzige Hommage an ihre Wahlheimat und die dort lebenden Menschen

sowie

  • die Regionalkrimis „Tödliches Feld“, „Endstation Silo“ und zuletzt „Totenstumm“.

Näheres dazu auf der Homepage 

Geboren im Sauerland und aufgewachsen im Harz war Adele Stein zum Studieren in Bochum und Göttingen, wurde dann aufgrund privater und beruflicher Irrungen und Wirrungen mal hierhin, mal dorthin geweht. Gelandet ist sie schließlich in der Soester Börde, um dort (zur eigenen Überraschung!) zu bleiben. . Sie ist verheiratet, hat zwei erwachsene Kinder, einen Leihhund, eine eigene Katze und ein sehr schönes Fahrrad, auf dem sie sich fit hält. Hauptberuflich arbeitet Adele Stein in einer Bildungseinrichtung für behinderte Menschen.

Texte schreibt sie, seitdem sie einen Stift halten und damit Wörter auf ein Blatt Papier bringen kann – also ungefähr seit dem ersten Schuljahr. Und wahrscheinlich wird sie es tun, sagt sie, solange sie noch atmen und eine Tastatur bedienen kann. So etwas nennt man dann wohl Leidenschaft …

Adele Stein bietet „auf die feine westfälische Art“ Lesungen für jeden Anlass an.

Auf ihrem You-Tube-Kanal „Die Stein der Weisen“ übt sie sich seit einiger Zeit als Bloggerin. 

Und hin und wieder fällt ihr ein kleines Gedicht wie dieses ein:

And the Oscar goes to …

Herr Hitchcock, wär‘ er noch am Leben

würd‘ wohl sonst was darum geben

könnt‘ er die Soester Krähen sehen

zu gern würd‘ er mit ihnen drehen

Aus Hollywood eilt‘ er herbei

der Film, der hieß‘ „Die Vögel, zwei“

Ich würd‘ mir die Fäustchen reiben

und blitzschnell dann das Drehbuch schreiben!

Adele Stein ist Gründungsmitglied und stellvertretende Vorsitzende der Börde-Autoren e.V. Soest.

Adresse

Soestweg 12
59514 Welver
Deutschland

Social

Kontakt

Wir bitten darum von unaufgeforderten postalischen Zusendungen Abstand zu nehmen. Nehmen Sie vorher gerne per E-Mail Kontakt mit uns auf, um Ihnen Kosten und Zeit zu sparen, sowie im Sinne des Umweltschutzes. Vielen Dank!

SoestART
KulturBüro Soest
Ulrichertor 4
59494 Soest

Mail: info@soestart.de
Telefon: 0176 62566173 
Mobil: 0174 7390147

Öffnungszeiten

Öffnungzeiten des Büros im 
Kulturhaus Alter Schlachthof
MO-FR: 13-17 Uhr


Vereinbart bitte vorab einen Termin mit uns, um abzustimmen, wann wir vor Ort sind. Per Mail und telefonisch sind wir durchgängig erreichbar!

Presseservice


© 2021 SoestART- KulturBüro Soest. All rights reserved.